Social Media für internationale Zielgruppen – Sprache, Kultur und Mentalität

22. Juli 2016
Unternehmen mit ausländischen Zielgruppen stehen im Bereich Social Media vor einer ganz besonderen Herausforderung. Um ihr Produkt oder ihre Dienstleistung im perfekten Licht darzustellen, reicht es für sie nicht aus, die üblichen stilistischen Mittel des Online Marketing zu beherrschen. Sie müssen mit ihren Kunden vielmehr in der richtigen Sprache reden. Und damit meine ich nicht nur die Landessprache, sondern auch die Kultur und Mentalität.

Sprache

Die Sprache ist natürlich die Ausgangsbasis für eine gelungene Kommunikation. Sie ist die Grundvoraussetzung für erfolgreiches Marketing. Sprachliche Fehler bei der Produktvermarktung sind verheerend. Welcher Reisende kennt sie nicht: Webauftritte und Social Media Präsenzen, bei welchen eindeutig der Google Translator am Werk war? Solche Fehltritte sind nicht nur unprofessionell, sie können auch richtig peinlich werden.

Falls Sie mit ausländischen Zielgruppen arbeiten, vernachlässigen Sie bitte das Marketing nicht an falscher Stelle! Setzen Sie einen Muttersprachler auf Ihren Content an.

Kultur

Mit der Sprache allein ist es jedoch nicht getan. Die ausländische Zielgruppe hat auch eine andere Kultur: andere Interessen, andere Vorlieben, anderen Geschmack. Kulturelle Gesellschaften unterscheiden sich in ihrer Offenheit, in ihrem Gesundheitsbewusstsein, in ihrer Art sich zu bilden, in ihrer Freizeitgestaltung, in ihrem Familiensinn. Schon mit der Wahl des richtigen Getränks für eine Feier kann ein Unternehmen schnell ins Fettnäpfchen treten oder einen völlig anderen Effekt erzielen als gewünscht.

Unternehmen ist deshalb dringend zu raten, sich von einer Person kulturell beraten zu lassen, die nicht nur die Sprache, sondern auch die Landessitten kennt.

Mentalität

Und schließlich pflegen Menschen unterschiedlicher Kulturkreise auch jeweils einen anderen Umgangston, sie verhalten sich anders und fühlen anders. Was in deutscher Sprache hart klingen mag, kann auf Russisch völlig in Ordnung sein, auf Italienisch gar poetisch klingen. Umgekehrt kann eine Aussage, die auf Deutsch völlig harmlos und unverfänglich erscheint, einen Perser oder einen Japaner tief treffen und beleidigen.

Auch hier ist deshalb fachkundiger Support gefragt. Lassen Sie sich von einer Person unterstützen, die nicht nur die Heimat Ihrer Zielgruppe gut kennt, sondern mit der Zielgruppe in jeder Hinsicht auf einer Wellenlänge liegt.

Fazit

Ausländische Zielgruppen online anzusprechen ist eine sehr vielschichtige und anspruchsvolle Aufgabe. Die Grundvoraussetzung für erfolgreiches Marketing ist die Kenntnis der Muttersprache der Zielgruppe. Darüber hinaus muss das Unternehmen aber auch die Kultur ihrer Zielgruppe kennen und ihren Umgangston beherrschen.

H&N bietet Social Media Marketing für russische Zielgruppen sowie interkulturelle Beratung in Bezug auf Russland, russische Kultur und russische Mentalität. Brauchen Sie unsere Unterstützung? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Leave a Reply

Your email address will not be published.