Der Anwaltsblog: Themen-Klassiker für Ihre Mandanten

15. August 2017
Es wird wieder Zeit für juristisches Online Marketing. Heute zum Thema Rechtsanwaltsblog. Ihr Blog soll die Leser mit rechtlichen Tipps versorgen, unterhalten und Sie zugleich als Experte positionieren. Manche Themen sind dabei richtige Evergreens. Hier sind sie.

Für Prozessfans: Ein spannender Fall

Sie sind öfter vor Gericht? Begeisterter Prozess-Jurist, wortgewandt und schlagfertig? Der Konflikt-Verteidiger? Der Dealer? Der Schrecken des Prozessgegners?

Dann erzählen Sie von Ihrem schwierigsten Fall. Erzählen Sie von einem spannenden Fall, den Sie vor kurzem abgeschlossen haben. Erzählen Sie von einem kritischen Moment vor Gericht. Von der zündenden Idee in letzter Minute. Von dem richtigen Wort im richtigen Moment.

Für Helfer in Not: Rechtsproblem mit Lösung

Sie helfen gerne? Mandanten kommen zu Ihnen, wenn sie nicht weiter wissen? Wenn sie vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen? Wenn ihnen Unrecht widerfährt?

Natürlich müssen Sie Ihr Wissen nicht verschleudern. Manche Info ist in Ihrem Blog aber besser angelegt als in tausend Mandantengesprächen. Stellen Sie häufige Rechtsprobleme vor und geben Sie wertvolle Tipps. Ihre Leser werden es Ihnen danken und für Sie wird es sich rechnen.

Für Corporates: Die Neue Rechtslage

Ihre Mandanten sind Unternehmen? Es geht um Geschäftsmodelle, Verträge, allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz, Wettbewerb, Pflichtangaben? Die Anwalt-Mandant-Beziehung ist weniger persönlich, das Recht besonders komplex?

Für kurze und knackige Tipps und eng abgrenzbare Rechtsprobleme ist hier nur wenig Raum. Die Rechtsfragen sind in der Regel zu umfassend. Dafür unterliegt die Rechtslage ständigem Wandel, ist durchdrungen vom EU-Recht, wird immer wieder auf den Kopf gestellt von neuster höchstrichterlicher Rechtsprechung.

Halten Sie Ihre Mandanten auf dem Laufenden. Berichten Sie ihnen, was in dem für sie relevanten Rechtsgebiet passiert. Bringen Sie sie auf den neusten Stand zu Gesetzesentwürfen, EuGH-Vorlagen, strittigen Rechtsfragen, Änderungen in Gesetz und Rechtsprechung.

Für Analysten: Meine Meinung, meine Vorschläge

Sie wollen sich aktiver am Rechtsgeschehen beteiligen? Mehr tun als nur passiv die Rechtslage zusammenzufassen? Auf die Entwicklungen im rechtlichen Geschehen Einfluss nehmen, indem Sie Ihre Meinung dazu beitragen?

Dann sind Sie der seltene Fall eines Analysten. Ihre Blog-Beiträge haben eine besondere Qualität: Sie sind nicht nur hilfreich für Ihre Mandanten, sondern haben Einfluss auf Politik und Gesellschaft.

Sollten Sie kurz vor Ihrem ersten Beitrag stehen: Leiten Sie ihn mit einem kurzen, präzisen Resümee zum Rechtsproblem oder zur Rechtslage ein. Schildern Sie dann ausführlich und argumentativ untermauert Ihre eigene Meinung. Setzen Sie dem Ganzen ein Krönchen auf, indem Sie am Schluss eine eigene, sinnvolle Lösung des Problems oder eine bestimmte Rechtsänderung vorschlagen.

Unterstützung gefällig?

Sie brauchen Unterstützung? Unsere juristischen Blogger recherchieren für Sie spannende Rechtsthemen und bereiten sie informativ und unterhaltsam auf. Melden Sie sich!


Kontakt


Leave a Reply

Your email address will not be published.